SOMMERAKTIVITÄTEN AM WEISSENSEE

Der Weissensee ist ein Paradies zum Wandern, Laufen, Nordic Walking und Mountainbiken. Er ist der höchstegelegene Badesee Kärntens (930 m Seehöhe) selbst besonders im Frühling und Herbst ein Dorado zum Fischen. Im Sommer wird das klare, türkisblaue Seewasser bis 24 Grad warm und lädt zum Baden, Surfen, Tauchen und Kanufahren ein.

Mountainbiken um den Weissensee - © www.seehaus-sommerheim.at

Direkt vom Ufer des reinsten Badesees der Alpen führen 11 Mountainbikestrecken mit 150 km Länge und allen Schwierigkeitsgraden in die umliegende Bergwelt.

Seeforelle, Reinanke, Hechte, Karpfen, Schleien, Zander, Seesaiblinge & Co... Der Weissensee ist der ideale Ort für einen Angelurlaub in Kärnten! Im 6,5 km² großen, fjordähnlichen und größtenteils unverbauten Weissensee kann man ohne Reviergrenzen fischen. Eine Fischerkarte gilt für den gesamten See.

Fischen am Weißensee - © www.seehaus-sommerheim.at

Reine Bergluft, duftende Wiesen, klares Wasser – so präsentiert sich die Region Weißensee im Sommer ihren Urlaubsgästen. Lassen Sie sich vom Ausblick in die Landschaft inspirieren und planen Sie beim Frühstück unter freiem Himmel Ihren Tag.